Für wen eignet sich diese Methode?

Die Evolutionspädagogik eignet sich für alle Altersklassen:

Kind & Schule

  • Konzentration
  • Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Hausaufgabenbewältigung
  • erfolgloses Lernen
  • bei Schulangst
  • Prüfungsangst
  • Symptome der ADS/ADHS
  • Stärkung der sozialen Fähigkeiten
  • Symptome der ADHS/ADS
  • bei Ängstlichkeit, Schüchternheit, Freudlosigkeit
  • bei Bettnässen, Fingernägel kauen
  • wenn Ihr Kind immer den Klassenclown spielen muß
  • wenn Kinder zappelig u./o. unruhig sind
  • bei nicht erwünschten Verhaltensweisen

Erwachsene - Leben und Arbeiten

  • nicht voran kommen, auf der Stelle treten
  • Selbstvertrauen
  • Überforderung
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Umgang mit Konflikten
  • sich nicht entscheiden können
  • Perfektionismus
  • Angst vor Veränderungen
  • nicht loslassen können
  • Orientierungslosigkeit

Die Methode eignet sich NICHT

  • bei Schwangerschaft
  • Epilepsie
  • Burnout Syndrom
  • bei psychischen Erkrankungen
  • bei Alkoholsucht

Bei Personen, die sich in therapeutischer Behandlung befinden, ist eine Abklärung mit dem Therapeuten/Arzt im Vorfeld sinnvoll.