Was ist Evolutionspädagogik?

Am Institut für praktische Pädagogik in München, entwickelte 1990 Ludwig Koneberg (Wirtschaftsingenieur, Philosoph und Pädagoge) die Evolutionspädagogik®.

Diese, auch Entfaltungspädagogik genannt, gibt uns Aufschluss darüber, wie der Mensch die Welt wahrnimmt, welche Entscheidungen aufgrund von Erfahrungen getroffen werden und wie sich dies auf das Gleichgewichtsverhalten auswirkt. Denken und Bewegen stehen in einer starken Verbindung.

Die wissenschaftlich fundierte Evolutionstheorie zeigt uns, dass der Mensch von Beginn der Zeugung bis zum 3./4 Lebensjahr alle Evolutionsstufen durchläuft - schwimmen, robben, krabbeln bis hin zum aufrechten Gang.

Dieses Wissen hat sich Ludwig Koneberg zunutze gemacht und mit seiner Evolutionspädagogik® ein verständliches und anwendbares Konzept entwickelt, das sicht- und begreifbar macht, aus welcher der 7 Evolutionsstufen der Mensch wahrnimmt, reagiert, wo ein Ungleichgewicht besteht und wie dieses behoben werden kann.